Das Vorstellungs-gespräch als Selbsterfahrung

Und wieder einmal habe ich ein Vorstellungsgespräch überlebt. Hier nun die Fortsetzung des verwandten Artikels.

Ich habe Rechenschaft abgelegt. Anders kann ich nicht beschreiben, was mir gestern am späten Nachmittag widerfahren ist. Fragen über Fragen zu meinem (Arbeits-)Leben. Also begibt man sich auf eine Reise in die Vergangenheit, hält Rückschau – und erklärt und rechtfertigt sich.

Warum haben Sie dies getan? Warum haben Sie das getan? Was waren Ihre Ziele, Ihre Absichten? Warum sind Sie diesen, und nicht jenen Weg eingeschlagen?

Für gewöhnlich vermeide ich es, mir den Kopf über meine vergangenen beruflichen Entscheidungen zu zerbrechen. Da ich nicht so genau wusste, was ich wollte, habe ich einfach mal viele verschiedene Dinge ausprobiert. Ich habe gelebt, verdammt noch mal!

Im Vorstellungsgespräch aber stehen diese Erfahrungen oft wie ein dicker, fetter Makel im Raum. So alles andere als stringent, dieser Lebenslauf.

So etwas wird einem erst bewusst, wenn man wie ein im Sterben Liegender gezwungen ist, auf sein Leben zurückzublicken. Das alles für einen Job, den man lediglich als Broterwerb betrachtet, nicht als Erfüllung eines Traums.

Ich kann sie ja verstehen, die Herren und Frauen Personalverantwortliche und Geschäftsführer. Es klingt tatsächlich alles andere als überzeugend, wenn eine Ex-Journalistikstudentin und Ex-Schneiderin und Ex-Gewerbetreibende plötzlich Sachbearbeiterin werden will. Wie lange dauert es wohl, bis sie sich wieder anders entscheidet?

Also wieder der Versuch, plausible Erklärungen zu finden. Eine Stunde lang. Danach war ich geistig völlig ausgelaugt. Jetzt überlege ich, ob es nicht doch besser wäre, wenn ich mich wieder selbstständig mache. Ich habe es einfach satt, zu Vorstellungsgesprächen gehen zu müssen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s